×

Röwa Köln

RöWa Lattenrost – die Basis für komfortables Liegen

Gesunder und erholsamer Schlaf fängt immer bei der Unterfederung an. Ein RöWa Lattenrost bietet dank seiner hervorragenden Ergonomie die perfekte Basis für ein entspanntes Schaferlebnis. Die Lattenroste von Röwa sind individuell einstellbar und bieten viel Komfort. Sie verfügen beispielsweise über sensible Schulterkappen, diese sind selbstregulierend und nehmen im Schulterbereich den Druck.

Aber auch in den Funktionen der Lattenroste „Made in Germany“ hat Röwa eine Menge zu bieten. Alle Unterfederungen verfügen über eine individuelle Kopf- und Fußteilverstellung sowie über eine Liftfunktionen für Stauraumbetten und Lösungen für Reflux. Sie erhalten ein RöWa Lattenrost mit einem Motor, zwei, drei oder auch mit vier Motoren. Diese Vielfalt ermöglicht eine präzise Anpassung an die individuellen Schlafbedürfnisse. RöWa Lattenroste passen zu jedem Schlaftyp.

Schlaferei Köln

RöWa Lattenrost

Aber auch in den Funktionen der Lattenroste „Made in Germany“ hat Röwa eine Menge zu bieten. Alle Unterfederungen verfügen über eine individuelle Kopf- und Fußteilverstellung sowie über eine Liftfunktionen für Stauraumbetten und Lösungen für Reflux. Sie erhalten ein RöWa Lattenrost mit einem Motor, zwei, drei oder auch mit vier Motoren. Diese Vielfalt ermöglicht eine präzise Anpassung an die individuellen Schlafbedürfnisse. RöWa Lattenroste passen zu jedem Schlaftyp.

Röwa

Umweltfreundlichkeit und Nachhaltig

Doch auch über die Funktionalität hinaus hat der Hersteller hohe Ansprüche an seinen Produkten. Denn RöWa definiert Gesundheit nicht allein über die Ergonomie. Umweltfreundlichkeit und Nachhaltig sind zwei wichtige Grundpfeiler bei der Herstellung. Alle RöWa Produkte und Materialien werden von unabhängigen Prüfinstituten auf ihre Unbedenklichkeit getestet und zertifiziert. Die patentierte free-elec®-Schaltung kann, beim Einsatz von Motorrahmen, Elektro-Smog zu 100 % verhindern. Das Massivholz der Rahmen kommt aus nachhaltiger Forstwirtschaft und wird im eigenen Werk verarbeitet. Das Restholz wird zur Energie-Gewinnung genutzt.